Ich liebe es, Theater zu spielen.
Es ist so viel realistischer als das Leben.

Oscar Wilde

Der wahre Schauspieler ist von der unbändigen Lust getrieben, sich unaufhörlich in andere Menschen zu verwandeln, um in den anderen am Ende sich selbst zu entdecken.

Max Reinhardt

Schauspielschule Charlottenburg
im Herzen Berlins

In einem ehemaligen Fabrikgebäude, genau neben dem Rathaus Charlottenburg, erstreckt sich die Schauspielschule Charlottenburg über vier Etagen – mit Proberäumen, Studiotheater und Loftbühne.

Die Schauspielschule Charlottenburg wurde 1992 von Valentin Platareanu ins Leben gerufen und bildet seitdem junge Talente zu professionellen Schauspielern aus.

2008 hat der Berliner Senat die Schule nach §103 des Schulgesetzes als staatlich anerkannte Ergänzungsschule zugelassen. Damit ist die Ausbildung dem Unterricht an einer staatlichen Schule gleichzusetzen.

Studentenprojekte bieten einen einzigartigen Playground zur Entfaltung der persönlichen Kreativität. Sie ermöglichen die Auseinandersetzung mit theaterbezogenen Berufsfeldern wie Regie, Bühnenbild, Kostümgestaltung und Dramaturgie.

Die Filmabteilung der Schauspielschule wird geleitet von der ehemaligen DEFA-Regisseurin Evelyn Schmidt.

Unsere Absolventen

Wir sind stolz, unsere Absolventen auf der Bühne und im Film wiederzusehen – aber nicht nur dort. Solides schauspielerisches Handwerk und Persönlichkeitsentwicklung ermöglichen den Absolventinnen und Absolventen auch in berufsnahen Bereichen Fuß zu fassen. Heute sind sie Intendanten, Festivalleiter, Theaterpädagogen, haben Regie studiert oder Psychologie… Sie schreiben selbst, inszenieren Stücke und drehen Filme. Hier ein paar Beispiele:

 

  • Maria Stepanov

    Maria Stepanov spielt das Aschenbrödel der Märchenarena in „ Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“. Mit dieser Live-Show nach dem legendären gleichnamigen Kultfilm aus dem Jahre 1973 geht sie auf Deutschlandtour. Mit dabei ist auch Martin Lommatzsch als Jagdführer und Hofmarschall (beide Absolventen 2017)....

  • Lisa Brühlmann

    Lisa Brühlmann war bis 2008 an unserer Schauspielschule und studierte danach Film-Regie an der Zürcher Hochschule der Künste. Mit ihrem ersten langen Spielfilm „Blue My Mind“ gewann sie auf dem Zürcher Filmfestival 2017 gleich 3 Preise: den Preis der Hauptjury, den Preis der Filmkritiker und den Preis der Zürcher Kirchen. Wir gratulieren herzlich....

  • Nina Reithmeier

    Nina Reithmeier (Absolventin unser Schule 2008) ist nach einem Engagement an der Neuköllner Oper seit 2009 festes Ensemble-Mitglied des Grips-Theaters. Zu erleben u.a. in „Ab heute heißt du Sara“, Frau Müller muss weg“ und „Pünktchen trifft Anton“....

  • Ivan Anderson

    Ivan Anderson ist in der Rolle der Polizistin in dem Fernsehfilm „Mörderische Stille“, Regie Friedemann Fromm, noch bis zum 31.12.2017 in der ZDF-Mediathek zu sehen. Im November 2017 wird sie die Rolle einer Journalistin in dem Französischen Kinofilm "Girls of the Sun" ("Les filles du Soleil") mit Emmanuelle Bercot und Golshifteh Farahani in den Hauptrollen übernehmen. Regie führt Eva Husson....

Schirmherrschaft

Valentin Platareanu erhält für seine Schule bekannte Unterstützung: Seine Tochter Alexandra Maria Lara und ihr Ehemann Sam Riley sorgen dafür, dass auch in Zukunft junge Menschen weiterhin bestens für den Schauspielberuf ausgebildet werden und ihre Talente gezielt gefördert werden können.